tivents: Ticketkauf auch bei Vorverkaufsstellen möglich

Der einfachste Weg ein Ticket für ein Event zu kaufen, ist der Weg über die tivents-Plattform. Mit wenigen Klicks kann die Veranstaltung gewählt und bezahlt werden. Anschließend landet das Ticket in Form einer PDF-Datei im angegebenen E-Mail-Postfach.

Doch auch klassische Vorverkaufsstellen können ihre Berechtigung haben. Deren Mitarbeiter kennen in vielen Fällen weitere Details und bieten nützliche Informationen, die vor allem dann weiterhelfen können, wenn nicht gezielt nach einem Event gesucht wird.

tivents möchte seinen Nutzern auch diese Möglichkeit bieten und hat dazu ein eigenes System für den Ticketverkauf der tivents-Tickets in klassischen Vorverkaufsstellen entwickelt. Zum Start wird dieses von den Anbietern TIM Ticket und Ticketgalerie genutzt, künftig steht es aber auch weiteren Interessenten offen.

So können sich beispielsweise Hotels bei tivents als Vorverkaufsstelle registrieren. Sie können damit ihren Gästen nicht nur Tips für die Gestaltung ihres Aufenthalts geben, sondern diesen im besten Fall gleich die passende Eintrittskarte zum Kauf anbieten.

Campusfest der Martin-Luther-Universität bei tivents

Campus-Festivals finden sich an einer Vielzahl von Universitäten in Halle, und auch die Studierenden der Martin-Luther-Universität können sich in diesem Jahr auf ihr ganz eigenes Fest freuen, bei dem Künstler wie Audio88 & Yassin, Blade&Beard (Raving Iran), Kids of Adelaide, KYTES, MEUTE, Monkey Safari, Sophia Kennedy, SYMBIZ ihr Kommen zu gesagt haben. Außerdem wird es ein spannendes Workshop-Programm geben.

Die Tickets für das am 14. und 15. Juni 2017 stattfindende Uni-Festival werden über tivents angeboten. Noch sind Karten im Vorverkauf erhältlich.

 

Tickets in besonderer Ausführung an Wunschadresse

Schenken macht Freude, und Gutscheine sind immer wieder eine schöne Art lieben Menschen eine kleine Aufmerksamkeit zu machen. Bei tivents wird daher nun die Möglichkeit geboten Tickets zu den einzelnen Veranstaltungen in einer haptisch besonderen Ausführung zu kaufen.

Die Tickets werden vollfarbig auf einem speziellen Papier ausgedruckt und an eine gewünschte Adresse versendet. Der Service kostet je Ticket 1,90 €. Veranstalter können sich ihr jeweiliges Ticket nach eigenen Wünschen anpassen lassen.

Saale Bulls: Mit tivents-Ticket kostenlos zum Spiel per Bahn

Seit wenigen Wochen werden die Tickets der Saale Bulls, dem Eishockey-Club aus Halle (Saale), bei tivents angeboten. Einer der wesentlichen Gründe, warum die Wahl auf unser Angebot fiel, findet sich in den zahlreichen Möglichkeiten der Individualisierung. Ein entscheidender Wunsch war dabei, dass das Ticket auch als Fahrkarte im Öffentlichen Nahverkehr genutzt werden kann.
Als besonders knifflig stellt sich die Einbindung sogenannter Aztec-Codes heraus. Diese – die optisch an einen QR-Code erinnern – werden für die Fahrscheinkontrolle benötigt, denn die im Vorverkauf erworbene Eintrittskarte berechtigt ab sofort zur kostenfreien An- bzw. Abreise mit den Straßenbahnen und Bussen der HAVAG bei Heimspielen der Bulls.

Eigene App für Kontrolle der QR-Codes von tivents

Ein QR-Code kann zwar mit beliebigen QR-Code-Scannern eingelesen werden, für die Prüfung von Tickets am Einlass eines Events sind diese jedoch zumeist nur begrenzt geeignet.

Zusammen mit celloon wurde eine eigene CheckIn App entwickelt, die speziell für das Einscannen der auf den tivents-Tickets abgebildeten Codes bestimmt ist. Sie zeichnet sich nicht nur durch eine sehr hohe Scan-Geschwindigkeit aus, sondern bietet eine Reihe zusätzlicher Funktionen, mit der das Einlassmanagement bei einem Event erleichtert wird.

Ab sofort kann die tivents CheckIn App im Google Play Store heruntergeladen werden.

tivents übernimmt Online-Ticketverkauf des Eishockey-Clubs MEC04 – Saale Bulls

Nach intensiven Tests ist es nun endlich soweit: Der MEC Halle 04 e.V.- Saale Bulls startet in die neue Saison und bietet die Tickets zu seinen Heim- und Freundschaftsspielen in der kommenden Saison über die tivents-Plattform an. Diese können ab sofort gekauft werden.

Wir freuen uns auf spannende Spiele und wünschen den MEC Halle 04 e.V.- Saale Bulls eine erfolgreiche Saison 2015/16.

STEPCON15: Kartenvorverkauf wird mit cocase-cTSC bewerkstelligt

Die STEPCON ist eines der größten Treffen freikirchlicher Christen, das in diesem Jahr vom 13. bis 15. November in Bremen veranstaltet und voraussichtlich rund 1.500 Besucher anlocken wird.

Um den Gästen der Veranstaltung den Eintritt so leicht wie möglich zu machen und gleichzeitig den organisatorischen Aufwand möglichst klein zu halten, setzen die Veranstalter in diesem Jahr auf eine Lösung von cocase. Das auf einer WordPress-Installation basierende Ticketsystem wird ab dem 15. Mai für den Vorverkauf genutzt.

Test des cocase Ticket ServiceCenters erfolgreich

Bevor das cocase Ticket ServiceCenter (cTSC) in wenigen Wochen erstmals bei einem Kunden eingeführt werden sollte, stand ein umfassender Live-Test an. Schnell wurde die Idee aufgegriffen, die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings mit einem mittäglichen Grillen zu verbinden, an dem Interessenten teilnehmen konnten. Sie meldeten sich mit Hilfe des cTSC an und bescherten unserem System so die notwendige Last, die eventuelle Fehler offenbaren sollte.

Die Resonanz hat unsere Erwartungen übertroffen und so möchten wir uns an dieser Stelle noch mal bei allen Teilnehmern bedanken. 57 Besucher hatten nicht nur die Gelegenheit sich auf eine Bratwurst einladen zu lassen, sondern konnten uns zeigen, dass unsere bisherige Entwicklungsarbeit erfolgreich war. Die größten Schwierigkeiten verursachte ein Blackberry-Smartphone, das wir für die Validierung nutzten und mit dem Erkennen der QR-Codes manch Schwierigkeit hatte.

cocase testet tivents-Ticketlösung im MMZ (Halle)

bratwurst

Mit dem Ticket ServiceCenter offeriert cocase eine Möglichkeit, die auch kleinen Veranstaltern eine einfache Form einer elektronischen Ticketweitergabe und nicht zuletzt eines Vorverkaufs ermöglicht. Zudem reduziert sich auch der Verwaltungsaufwand für den Anbieter, denn über eine von uns bereitgestellte Plattform wird individuelles Ticket ausgegeben, das – wenn gewünscht – mit Hilfe eines Bezahldienstleisters wie Paypal oder Amazon Payment bezahlt und schließlich auf der Veranstaltung mit der QR-Code-Scan-Funktion überprüft werden kann.

Gleichermaßen kann der Dienst zu Marketingzwecken eingesetzt werden, indem beispielsweise besondere Gutscheine für Veranstaltungen vorab ausgegeben werden können, die vor Ort einfach eingelöst werden sollen.

Am 19. März möchten wir unser System erstmals in einem größeren Umfang testen und laden dazu ab 12.15 Uhr zu einem kleinen Grillen auf die Terrasse des Panorama-Saals. Teilnehmer bitten wir natürlich sich vorab über tivents.de anzumelden.